Naturnahe Kalk-Trockenrasen und deren Verbuschungsstadien kommen auf 78 ha in den FFH-Gebieten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz vor.

Sie kommen ausschließlich auf flachgründigen, kalkhaltigen Böden trockenwarmer Standorte vor. Typisch ist hier das Vorkommen zahlreicher Orchideenarten. Botaniker unterscheiden natürlich vorkommende Trockenrasen auf Extremstandorten (z. B. an steilen Südhängen) von Halbtrockenrasen, die durch landwirtschaftliche Nutzung entstanden sind.

LRT 6210: Naturnahe Kalk-Trockenrasen und deren VerbuschungsstadienLRT 6210: Gelbe SommerwurzLRT 6210: Stattliches-Knabenkraut, HainrodeLRT 6210: Naturnahe Kalk-Trockenrasen und deren Verbuschungsstadien

Signet Netzwerk NATURA 2000, Sachsen-Anhalt und Europäische Kommission